Brennendes Feld in Dreeßel

web-E043-080718-JE-VI-FW2-Brennt-Feld-01.jpg web-E043-080718-JE-VI-FW2-Brennt-Feld-02.jpg web-E043-080718-JE-VI-FW2-Brennt-Feld-03.jpg web-E043-080718-JE-VI-FW2-Brennt-Feld-05.jpg
Dreeßel, 08.07.2018.
Gegen 16:30 Uhr bemerkte ein Landwirt während seiner Mäharbeiten auf einem seiner, mit Rasen bewachsenen Felder, dass sich der lose Rasen hinter seinem Traktor entzündet hatte.

Er alarmierte die Feuerwehr, welche aus Jeddingen und Visselhövede mit insgesamt acht Fahrzeugen anrückte. Aufgrund der vorherrschenden Trockenheit war höchste Eile geboten, da sich der Brand drohte auf einen anliegenden Wald auszubreiten.

Vor Ort stellte man fest, dass rund 150m² Fläche in Brand standen. Schnell war das Feuer, dank der wasserführenden Fahrzeuge, unter Kontrolle. Da der nächste Hydrant aber mehr als einen Kilometer entfernt war, machte sich zeitgleich ein Landwirt mit seinem mit Wasser befüllten Güllewagen auf dem Weg zu Einsatzstelle.
Damit konnte sichergestellt werden, dass der Torfboden das Feuer nicht weiter ausbreitet.

Im Einsatz befanden sich 29 Feuerwehrleute.

Samstag, 18. August 2018

Design by LernVid.com

2017