Selber Mähdrescher brennt noch einmal

web-E047-240718-SC-FK2-Brennt-Maehdrescher-001.jpg web-E047-240718-SC-FK2-Brennt-Maehdrescher-02.jpg web-E047-240718-SC-FK2-Brennt-Maehdrescher-03.jpg
Delventhal, 24.07.2018.
Um kurz nach 15 Uhr ging bei der Leitstelle ein Notruf ein, dass am Notfallpunkt ROW-128 (Soltauer Weg) Qualm aus einem Mähdrescher kommen soll.

Der Fahrer selbst hatte den Notruf abgesetzt und sofort seine Maschine vom trockenen Stoppelfeld in ein angrenzendes Maisfeld gefahren, damit sich ein möglicher Brand nicht schlagartig ausbreiten kann.

Nur kurze Zeit später trafen die Ortswehren Schwitschen und Visselhövede am Einsatzort ein und konnten die Maschine mit viel Wasser soweit kühlen, dass ein Brand verhindert werden konnte.

Im Einsatzverlauf stellte sich heraus, dass die selbe brennende Maschine bereits zwei Tage vorher zu einem Brandeinsatz nahe Drögenbostel geführt hatte.

Im Einsatz befanden sich 19 Kameraden der Ortsfeuerwehren Schwitschen und Visselhövede sowie der Stadtbrandmeister.

Mittwoch, 15. August 2018

Design by LernVid.com

2017